Tessa Zaune-Figlar

Was ist deine Mission bei VEGDOG?
Als Gründerin von VEGDOG ist es meine Mission, den Hundefuttermarkt zu revolutionieren und vegane Hundenahrung in die Mitte der Gesellschaft zu rücken. Und zwar durch Produkte, die nicht nur schmecken, sondern den Hund mit allem versorgen, was er für ein gesundes Leben braucht. Und nebenbei einen grünen Pfotenabdruck hinterlassen, weil wir mit jedem verkauften Produkt Klima und Tiere schützen.

Wie kamst du zu VEGDOG?
Durch meinen Schäferhund-Mischling Nelson. Er litt jahrelang an einer Futtermittelallergie und nichts half ihm. Erst der Umstieg auf pflanzliche Nahrung befreite ihn von seinen Beschwerden. Da es damals kein bedarfsdeckendes Hundefutter ohne tierische Inhaltsstoffe auf dem Markt gab, entschloss ich diese Marktlücke mit VEGDOG zu füllen.

Was ist deine Philosophie?
Durch hochwertige, schmackhafte, gesunde Produkte einen positiven Impact in der Gesellschaft und auf unserem Planeten zu hinterlassen.