Ernährung von alten Hunden als Mittel für eine gute Gesundheit: Das richtige Senior-Hundefutter finden!

In diesem Beitrag erfährst du alles rund um das Thema „der alte Hund“ und wie du deinen Senior in seinen goldenen Jahren unterstützen kannst. Bei unseren Vierbeinern ist es wie bei uns Menschen: Je älter sie werden, desto mehr Wehwehchen und Einschränkungen machen sich bemerkbar. Da unsere treuen Begleiter nicht mit uns reden und sagen können, wo es zwickt, müssen wir in diesem Lebensabschnitt aufmerksamer werden. Möglichkeiten, wie wir unsere Liebsten optimal versorgen können, damit sie auch als Senioren noch Spaß und Energie haben, findest du in diesem Blogbeitrag.

Eine bedarfsdeckende und damit ausgewogene Ernährung ist für ein gesundes Hundeleben absolut essenziell. Das heißt sie sollte alles enthalten, was dein Hund braucht, also dem Nährstoff- und Energiebedarf deines Vierbeiners entsprechen. Vor allem im Alter muss man damit rechnen, dass der Körper mit Problemen nicht mehr so locker fertig wird.

Bei VEGDOG findest du speziell entwickeltes Nassfutter für deinen Liebsten. Es ist voll bedarfsdeckend und an die Bedürfnisse älterer Hunde angepasst.

SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse

SENIOR Erbsen & Hirse

Welches Futter für gute Gelenke?

Ein großes Augenmerk solltest Du auf die Gelenke deines Vierbeiners legen.

Diese werden im Laufe des Lebens stark belastet, vor allem bei großen oder auch zu schweren Hunden! Frühzeitiges Schonen der Gelenke durch eine schlanke Figur (und hier zählt wirklich jedes Gramm zu viel) und ausreichende Versorgung mit wichtigen Nährstoffen sind das A und O. Besonders tolle Unterstützer für Gelenke sind die essenziellen Fettsäuren, vor allem die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA. Diese können entzündungshemmend wirken und somit bei z.B. arthrotischen Veränderungen am Gelenk Schmerzen lindern. Zusätzlich sorgen sie noch für glänzendes Fell und unterstützen die natürliche Hautbarriere.

Du kannst eine Mischung aus pflanzlichen Ölen, welche reich an Omega-3 -und -6-Fettsäuren sind, verwenden. Wir empfehlen unser VISH OIL aus Algen-, Hanf- und Leinöl. Dieses bietet eine hervorragende vegane Alternative zum herkömmlichen Fischöl, ist schmackhaft und enthält deutlich mehr EPA und DHA als reines Pflanzenöl.

Du möchtest deinem Vierbeiner eine kleine Freude bereiten? Unsere fettarmen MOBILITIES eignen sich besonders für unsere älteren Fellnasen als ein gesunder Snack für zwischendurch, da sie durch das vegane Glucosamin die Gelenkgesundheit deiner Fellnase unterstützen!

PIONIERBOX Senior
PIONIERBOX Senior
PIONIERBOX Senior
PIONIERBOX Senior
PIONIERBOX Senior
PIONIERBOX Senior

PIONIERBOX Senior

SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse
SENIOR Erbsen & Hirse

SENIOR Erbsen & Hirse

VISH OIL
VISH OIL
VISH OIL
VISH OIL

VISH OIL

Gesunde Ernährung für eine gute Haut

Mit dem Alter kann das Fell an Kraft und Glanz verlieren. Die Haut kann talgig und das Haarkleid stumpf und matt sein.

Dies kann an einem vermehrten Nährstoffbedarf aufgrund einer verminderten Eigensynthese bzw. Aufnahmekapazität liegen. Dies bedeutet, dass der Verdauungstrakt z.B. nicht mehr in der Lage ist, alle Nährstoffe und Mineralstoffe, die er für ein gesundes Fell benötigt, über die Nahrung aufzunehmen. Bei älteren Hunden kann also eine erhöhte Versorgung mit Nährstoffen und wichtigen Spurenelementen notwendig sein. Besonders wichtig sind Zink, Kupfer, Vitamin A sowie essenzielle Fettsäuren. Diese sorgen für gesunde Haut bzw. gesundes Fell und bringen den Glanz zurück.

Fettsäuren sind ein essenzieller Bestandteil der gesunden Hautbarriere und des Säuremantels der Haut. Bei einem Mangel an diesen essenziellen Fettsäuren kommt es zur Barrierestörung der Haut. Es kommt zu Wasserverlust, die Haut wird trocken, das Fell stumpf und matt.

VEGGIES skincare
VEGGIES skincare
VEGGIES skincare
VEGGIES skincare
VEGGIES skincare
VEGGIES skincare

VEGGIES skincare

Leckerlis als Immunbooster?

Auch unsere Vierbeiner können im Alter anfälliger für Infektionen und Erkrankungen werden, wenn das Immunsystem mit den Jahren immer schwächer wird. Jetzt ist es umso wichtiger, deinen Vierbeiner mit all dem zu versorgen, was er täglich benötigt, um sein Immunsystem ideal arbeiten zu lassen. Durch eine gesunde Ernährung, genügend Bewegung und eine gute Pflege kann das Immunsystem weitgehend unterstützt und gestärkt werden.

Auch hier sollten die „Alleskönner“ Omega-3-Fettsäuren (enthalten in unserem VISH OIL) bei einer immununterstützenden Diät nicht fehlen! Aber auch Nahrungsmittel, welche reich an Vitaminen, Antioxidantien und Polyphenolen sind. Diese sind zum Beispiel: Kurkuma, Blaubeeren und andere Waldbeeren sowie Kürbiskerne – alles diese sind wahre Immunhelden!

Unsere VEGGIES IMMUNE mit Sanddorn und Curcuma sind ein Immunbooster und somit die ideale gesunde Belohnung für deinen Senior. Ob mit dem Futter gegeben oder als Snacks verfüttert – dein Vierbeiner sowie sein Immunsystem werden es dir verdanken.

VEGGIES immune
VEGGIES immune
VEGGIES immune
VEGGIES immune
VEGGIES immune
VEGGIES immune

VEGGIES immune

Gesundheitscheck mit tierärztlichem Rat: Gewichtsverlust entgegenwirken

Dass unsere Fellnasen im Alter Gewicht verlieren, ist gar nicht so selten. Eine Veränderung im Stoffwechsel kann beispielsweise zu Gewichtsverlust führen, aber auch der Muskelabbau lässt die Kilos im Alter von der Waage purzeln. Wenn du dir jedoch unsicher bist, oder der Gewichtsverlust sehr stark ausfällt, kannst du dir jederzeit einen tierärztlichen Rat einholen. Ein Gesundheitscheck hilft dabei, nicht nur eventuelle Krankheiten aufzudecken, sondern auch herauszufinden, welche Ernährung für deine Fellnase die richtige ist.

Hunde trinken sehr viel im Alter

Hast du dich schon gewundert, warum der Wassernapf deiner Fellnase heute viel schneller leer ist als früher? In einem gewissen Rahmen ist das völlig normal und gut so! Deine Fellnase macht also alles richtig, wenn sie diesen Bedarf ausreichend abdecken möchte. Achte daher darauf, deiner Fellnase genügend zum Trinken zur Verfügung zu stellen. Um festzustellen, ob deine Fellnase zu viel trinkt, kannst du von folgender Faustregel ausgehen:

40-100 ml pro Kilogramm Körpergewicht

Natürlich kann dieser Wert besonders an warmen Tagen abweichen. Trinkt deine Fellnase jedoch dauerhaft mehr, solltest du dir einen tierärztlichen Rat einholen. Ein hoher Wasserbedarf kann ein Symptom von Nierenproblemen oder Problemen mit der Bauchspeicheldrüse sein.

Viel Bewegung im Alter ist nicht nur für Menschen gut!

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Bewegung. Um im Alter das Herz und Kreislaufsystem fit zu behalten, sollten unsere lieben Vierbeiner regelmäßig bewegt werden.Hier ist vor allem darauf zu achten, dass die Bewegung deinen Liebling fit hält und nicht überlastet. Sie sollte also an seine körperliche Konstitution angepasst sein. Ein Beispiel für gelenkschonendes Training ist leichtes Schwimmen. Zu vermeiden sind beispielsweise schnelle Starts und Stopps sowie Zerrspiele. Um für ein wenig Abwechslung im Kopf zu sorgen, kannst du kleine Kommandos in den Spaziergang einbauen, um deinen treuen Begleiter auch geistig fit zu halten.

Neue Wege und Routen bringen zusätzlich Neues zum Erschnüffeln und Erkunden. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass dein Senior nicht zu dick wird. Übergewicht sollte absolut vermieden werden, da es zum einen die Gelenke, aber auch den gesamten Stoffwechsel deines Vierbeiners massiv überlasten kann. Studien haben sogar gezeigt, dass schlanke Hunde bis zu 2 Jahre länger leben!

Sozialer Kontakt ist in jedem Lebensabschnitt ein wichtiges Thema.

Du solltest jedoch auf den Charakter und die individuellen Bedürfnisse deines Vierbeiners eingehen.

Ist er oder sie eher extrovertiert und sucht den Kontakt zu Artgenossen? Oder ist dein Hund etwas zurückhaltender oder sogar altersbedingt nicht mehr in der Lage herumzutoben? Versuche, einen gesunden Ausgleich für deinen Liebling zu finden. Es sollte die Möglichkeit bestehen, bei Interesse Kontakt zu anderen Hunden aufzunehmen oder sich bei Bedarf auch zurückziehen zu können.

Wenn du all diese Punkte beachtest, bietest du deinem Senior die beste Grundlage für einen wunderbaren goldenen Lebensabschnitt – genießt es!

FAQ

Carla Protrait Carla Steffen

Seit Herbst 2020 bin ich Teil des VEGDOG-Teams und darf als Tierärztin abwechslungsreiche und spannende Aufgaben im Bereich Kundenberatung, Qualitätsmanagement und Produktentwicklung übernehmen. Die besten Prüfer von Geschmack und Qualität sind dabei unsere Vierbeiner selbst.